Die wichtigsten Grundlagen für das Hosten von Erfahrungen

Du bietest Yoga Stunden und Workshops, Reisen und Retreats oder Weiterbildungen im Bereich Potentialentwicklung und Gesundheitsmanagement an? Dann sorge durch das Anbieten deiner Erfahrungen auf Tribe für Wachstum. Wir erklären dir, wie du damit loslegst.

Ganz gleich, wie deine finanziellen Ziele aussehen: Als Host auf Tribe kannst du dir etwas dazuverdienen, um für neue Anschaffungen zu sparen, dir Geld für einen Urlaub zur Seite zu legen, oder deiner Selbstständigkeit neues Wachstum einzuhauchen. Das Anbieten und Hosten von Erfahrungen auf Tribe ist kinderleicht und nimmt dir viele Hürden.

Was ist wichtig, um Angebote auf Tribe zu hosten? Zuallererst musst du Erfahren sein und eine gewisse Expertise mitbringen, um deine Erfahrung für Teilnehmer:innen wertig und bereichernd zu gestalten. Ganz gleich, ob es sich um eine Yoga Stunde, eine Heilpraktiker oder Coaching Session handelt, ob du eine Bildungs- oder Gemeinschaftsreise anbietest, oder eine fundierte Weiterbildung gibst: Es gibt wahrscheinlich Menschen, die genau nach dieser Art von Erfahrung suchen. Der Schlüssel liegt darin, dein Inserat ehrlich und authentisch zu gestalten und genau zu zeigen, was die Teilnehmer:innen erwarten können. Und natürlich musst du bereit sein, deine Gäste herzlich und mit vollem Einsatz zu begleiten, im Allgemeinen bedeutet das: 1. Kommuniziere klar, herzlich und schnell. 2. Biete eine authentische und wertvolle Erfahrungen an. 3. Füge alle Extras hinzu, die deiner Meinung nach dein Angebot zu etwas ganz Besonderem machen.

Nachdem du dir einen kostenfreien Partneraccount erstellt hast, kannst du innerhalb von wenigen Minuten deine erste Erfahrung erstellen. Danach hast du immer noch die Möglichkeit, diese weiter zu verfeinern und anzupassen, bis du damit vollauf zufrieden bist. Sobald du deine Erfahrung freigegeben hast, wird diese von unserem Team überprüft und für Buchungen freigeschaltet.

Sobald du deine Erfahrung auf Tribe inseriert hast, wirst du Anfragen und Buchungen von Teilnehmer:innen erhalten. Tribe berechnet jedem Gast alle Kosten bereits vor der Erfahrung, um sicherzustellen, dass du immer pünktlich bezahlt wirst. Bei Buchungen über Tribe musst du dich niemals selbst um die Bezahlung kümmern und erhältst dein Geld abzüglich einer kleinen Gebühr direkt auf dein eigenes Konto.

Mit einem klaren, authentischen Inserat ausgestattet, bist du bereit deine Erfahrung in deinem Netzwerk zu teilen um mehr Menschen für dich und deine Herzensarbeit zu begeistern. Je authentischer und näher Interessent:innen ein Gefühl für dich und deine Erfahrung erhalten können, desto besser. Generell empfehlen wir dir also: 1. Biete einen authentischen Einblick hinter die Kulissen, z.B. durch Video Aufnahmen deiner Erfahrung, oder Rezessionen von Menschen, die du bereits begeistern konntest. 2. Du bietest eine Erfahrung an, die etwas mehr kostet? Kein Problem, dennoch solltest du dir die Frage stellen: Was muss ich wissen, damit ich diese Erfahrung buchen würde? Teile Antworten auf diese Fragen, am besten in Videoformat. 3. Biete einen kostenfreien Vorgeschmack zu deiner Erfahrung. Das gibt dir und potentiellen Teilnehmer:innen die Möglichkeit, euch kennenzulernen und offene Fragen zu klären, so dass der inspirierenden Erfahrung nichts mehr im Wege steht.

Du hast Fragen oder wünschst dir persönliche Unterstützung?

Wir freuen uns von dir zu hören! Schreibe uns deine Fragen oder beschreibe dein Anliegen, wir melden uns zeitnah bei dir.

Thank you for getting in touch!